Startseite
Wir über uns
Leitbild
Andacht
Gemeindeleitung
Veranstaltungen
Bildergalerie
Kontakt
Links
Predigten
Datenschutz
Impressum

 

 

Ein besonderes Jahr – 100 Jahre Evangelische Gemeinschaft Hartenrod –

·        in einem besonderen Jahr der Weltgeschichte, - verursacht durch die Corona-Pandemie –

sucht nach besonderen Wegen, Gemeinde in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wahrzunehmen:

·        Gegenwart:

Wege finden, Gemeinde zu leben. Erste Schritte haben wir gemacht (Internetpräsenz – wir erreichen dadurch mehr Menschen / tägliche Grüße des Leitungsteams / „Telefonseelsorge“ unter den Geschwistern der Gemeinde). Gott möge uns die weiteren zeigen – eben Schritt für Schritt…

·        Zukunft:

Wie werden die weiteren Festlichkeiten ab Spätsommer/Herbst gestaltet werden können?

Und: Wir wollen - und beten dafür gerade jetzt - dass Menschen Jesus erkennen und annehmen – Jesus, den sicheren Anker für jedes Menschenleben – über den Tod hinaus…

·        Vergangenheit

In dankbarer Erinnerung immer wieder Mal „feiern“.

Dazu darf nun auch diese „besondere Ausgabe“ unseres Farbtupfers dienen – mit aktuellen Bildern von Jesushouse 2020 und Zeugnissen aus 100 Jahren EvG

Höhepunkte in einer Gemeindehistorie sind oft die Gebäudeeinweihungen nach Neubau oder Umbau, sind Pastorenwechsel, sind große Aktionen (Evangelisationen, Einsatz im Dorfleben e.c.)...

Aber im Leben einer Gemeinde gibt es auch die Momente, wo…

·        …Menschen zum Glauben an Jesus Christus gekommen sind: „wieder eine mehr, der mit uns Richtung Ewigkeit marschiert“.

Wie war es bei dir? Wie hast du es mit anderen erlebt?

·        …Menschen sich gegenseitig zum Segen geworden sind – nach dem Willen des Vaters.

·        … Jesus uns in Lebenssituationen ganz besonders wichtig wird. Zu uns redet.

Das bleibt. Eben, weil Hebräer 13,8 über Jesus sagt, dass ER derselbe bleibt – gestern, heute und in Ewigkeit.

 

Zum Nachdenken, beten und danken:

Da waren Menschen,

·        die dich die ersten Schritte im Glauben lehrten…

·        die an entscheidenden Stellen Deines Lebens Worte „des Lebens“ für dich gefunden haben…

·        die dein Denken formten, dein Leben prägten….

·        die dir Dinge „zeigten, die man nicht mit dem bloßen Auge sehen kann“…

·        die mit dir weinten…

·        die mit dir feierten, Urlaub machten und lachten…

·        die sich mit dir gemeinsam unters Kreuz stellten…

·        die dir neu die „Tür der Hoffnung“ zeigten – durch Jesus Christus…

Bete doch einmal:

Vielen Dank, Vater im Himmel, für die Gefährten meines Lebens in der Ev. Gemeinschaft – sowohl die, die noch da sind, als auch die die schon bei dir sind - im Himmel! Danke – wir sind uns Gefährten „ auf Zeit“ (gewesen).

Vielen Dank, Vater - für die Menschen, die mir dir jetzt vor Augen kommen…

Herzliche Segensgrüße – auch im Namen des Leitungsteams

 

Christoph Habeck